Achim

Erste rhythmische Erfahrungen sammelte Achim bereits mit 8 Jahren mit einer Blechtrommel im Keller eines Mehrfamilienhauses. Mit 14 Jahren wuchs das musikalische Interesse und er  komponierte erste kleine Stücke für Conga und Mundharmonika mit einem Schulfreund.  Mit 16 bekam Achim ein Jahr Gitarrenunterricht und gründete mit einem Sportfreund ein Gitarrenduo. Nun folgten auch die ersten kleinen Auftritte. Mit 17 Jahren spielte er in der dreiköpfigen Koblenzer Folkband „Omit“ in diversen Kneipen und bei Schulfesten. Nachdem sich die Band 3 Jahre später auflöste, gründete Achim mit 4 weiteren Musikern die Folk-Rockband „Horizon“. In dieser Band sammelte er erste Erfahrungen als Schlagzeuger. Prägend für diese Band war der 4-stimmige Satzgesang. Während des Studiums trat die Musik für ca. 10 Jahre in den Hintergrund.

Mit 32 begann der zweite musikalische Abschnitt, zunächst als namenloses Gitarren- und Gesangstrio. 1995 wurde die Rock-Popband „Rhein Privat“ ins Leben gerufen. In dieser Band spielte Achim zuerst Keyboard (7 Jahre) und später Schlagzeug (5 Jahre). Im Jahre 2010 wurde die Cover-Rock-Pop-Band „Lazy Park Band“ gegründet, in der er wieder auf die Gitarre umgestieg. Über die vielen Jahre hinweg, war für ihn der Gesang (ob Leadvocal oder Background) immer ein wesentlicher Bestandteil der Musik. Auch der Instrumentenwechsel während der aktiven Zeit war sicherlich ungewöhnlich aber auch reizvoll.